Krebsfrüherkennung / Vorsorge

Regelmäßige Untersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen.
Für Männer ab 45 Jahren werden von der gesetzlichen Krankenversicherung folgende Leistungen angeboten:

  • Befragung nach Veränderungen und Beschwerden
  • Untersuchung der äußeren Geschlechtsorgane
  • Tastuntersuchung der Prostata vom Enddarm aus
  • Tastuntersuchung der Lymphknoten
  • Stuhluntersuchung auf verstecktes (nicht sichtbares) Blut
  • Beratung über das Ergebnis

Zusätzlich bieten wir für gesetzlich versicherte Patienten folgende sinnvolle Zusatzuntersuchungen als individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL) nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) an:

  • Ultraschall der Prostata mit Ultraschalluntersuchung vom Enddarm
  • Ultraschalluntersuchung Nieren, Harnblase und Hoden
  • Prostatatumormarker (PSA und ggf. freies PSA)
  • Spezielle Urindiagnostik auf Krebszellen

Der Leistungskatalog der privaten Krankenversicherungen umfasst in der Regel alle o.g. Untersuchungen.
Da Frauen ebenso an Nieren- oder Blasenkrebs erkranken, kann auch hier eine Früherkennungsuntersuchung sinnvoll sein.

// Seitenlayouts eigener JavaScript-Code $(window).load(function() { $(".loadercts").delay(300).fadeOut("slow"); $("#overlayer").delay(300).fadeOut("slow"); })